Datenschutzerklärung für Webseitenbetreiber nach den Vorgaben der DSGVO

Die folgende Datenschutzerklärung informiert Sie über den Umfang, die Art und den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) innerhalb unseres Internetauftrittes und der damit verbunden Webseite, deren Funktionen und Inhalten.

Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie „Verantwortlicher“ oder „Verarbeitung“ gelten gemäß den Definitionen im Art. 4 europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (EU) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der EU, sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Südvolt GmbH
Baierbrunner Str. 29
81379 München
Deutschland
Tel.: +49 -89 -124 70 790 -0
E-Mail: info[at] suedvolt.de
Website: www.suedvolt.de

Geschäftsführer:
Wolfgang Heinze
Leo Pilgerstorfer

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

Die verantwortliche Datenschutzbeauftrage ist:

Susanne Hanemann
Südvolt GmbH
Baierbrunner Str. 29
81379 München
Deutschland
E-Mail: sh[at] suedvolt.de

3. Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung ihrer Daten

3.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von uns grundsätzlich nur verarbeitet, sofern dies für die Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite, sowie für deren Inhalte und Funktionen notwendig ist.

3.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Entsprechend Art. 13 DSGVO lauten die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungsmaßnahmen wie folgt:
Sofern die rechtliche Grundlage in dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich genannt wird gelten folgende Dinge:
Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO stellen die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten dar.Die Rechtsgrundlage  für eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten, zum Zwecke der Erfüllung unserer Leistungen, der Durchführung vertraglicher und vorvertraglicher Maßnahmen, sowie zur Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die der Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen dienen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.Die Verarbeitung personenbezogener Daten, die der Wahrung eines berechtigen Interesses unsererseits dienen, erfolgt gemäß der Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Für den Fall, dass die Verarbeitung  personenbezogener Daten auf Grund eines lebenswichtigen Interesses der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich ist, so gilt Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

3.3 Speicherdauer und Löschung von Daten

Sobald der Zweck der Speicherung entfällt, werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt. Sollte eine Verordnung der EU, ein Gesetz oder eine sonstige Vorschrift eine bestimmte Speicherdauer fordern, so wird dies umgesetzt.

3.4 Maßnahmen zur Datensicherheit

Auf Grundlage des Art. 32 DSGVO und unter Berücksichtigung des aktuellen Stand der Technik, sowie der anzusetzenden Kosten für eine Implementierung, des Umfanges, der Art und dem Zweck der Verarbeitung, sowie der jeweiligen Eintrittswahrscheinlichkeit und des Ausmaßes des Risikos für die Freiheiten und Rechte natürlicher Personen, treffen wir sinnvolle technische und organisatorische Maßnahmen, um gemäß dem jeweiligen Risiko ein angemessenes Schutzniveau sicherzustellen.

Als Maßnahmen gelten die Sicherung der Vertraulichkeit, der Zuverlässigkeit und der Verfügbarkeit durch eine Überwachung des konkreten physischen Zugangs zu den Daten. Hierzu zählen auch die Trennung, der Zugriff, die Eingabe, sowie die Sicherung und Verfügbarkeit  der Daten.
Die Wahrnehmung der Betroffenenrechte wird durch entsprechende Maßnahmen gemäß Art. 25 DSGVO bestmöglich sichergestellt.

4. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

4.1 Art und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Daten ihres Computersystems erhebt und speichert unser Webserver bei  jedem Aufruf unserer Webseite in einem Logfile:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Websites, über die das Computersystem auf unserer Homepage gelangt
  • Browserkennung
  • Betriebssystem

Die obigen Daten werden 14 Tage lang nach Ihrem Besuch unserer Webseite von uns gespeichert.

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die temporäre Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die temporäre Speicherung der aufrufenden IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Übertragung der Website an den Rechner des Nutzers bzw. der Nutzerin zu ermöglichen. Für die Dauer der Sitzung muss die IP-Adresse des Nutzers bzw. der Nutzerin gespeichert bleiben.

Die Speicherung in sogenannte Logfiles ist notwendig, um das Funktionieren der Website zu gewährleisten. Die erhobenen Daten dienen der Optimierung der Website und der Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Verarbeitung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Diese Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar

4.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Für den Betrieb unserer Webseite  ist die Erfassung und Speicherung der Daten in Logfiles zwingend erforderlich. Es besteht seitens des Nutzer bzw. der Nutzerin keine Widerspruchsmöglichkeit.
Sie können eine Verarbeitung Ihrer Daten vermeiden, indem Sie unsere Webseite nicht mehr aufrufen.

4.5 Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie von uns Auskunft über die Datenverarbeitung verlangen.
Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie eine Berichtigung der erhobenen Daten verlangen.
Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung der Daten verlangen.
Gemäß Art. 18 DSGVO die Verarbeitung der Daten einschränken und eine Mitteilung gemäß Art. 19 DSGVO verlangen.
Gemäß Art. 21 DSGVO können Sie der Verarbeitung der Daten widersprechen. Sie haben das Recht eine Beschwerde über die Verarbeitung der Daten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Einzelheiten zu hierzu erfahren Sie unter dem Punkt „Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person“.

5. Verwendung von Cookies

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite macht Gebrauch von sogenannten Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Dies geschieht mit dem Aufruf unserer Webseite. Die Cookie-Datei enthält eine Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers (beim erneuten aufrufen der Webseite) ermöglicht und dazu dient, unsere Internetpräsenz insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir setzen derzeit sowohl temporäre, als auch dauerhafte Cookies ein, denn viele Elemente unserer Webseite erfordern es, dass der aufrufende Internetbrowser nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

5.2 Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Die rechtliche Grundlage für die Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten, durch die Verwendung von Cookies, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Verwendung von Cookies ist die Funktionsfähigkeit einiger Teile unserer Webseite zwingend erforderlich. Zudem vereinfachen Cookies die Nutzung unserer Webseite für den Nutzer in einigen Bereichen.
Diese Zwecke stellen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ein berechtigtes Interesse dar, aufgrund dessen die Verarbeitung dieser Daten durch uns als rechtmäßig zu betrachten ist.

5.3 Empfänger und Übermittlung der Daten

Die erhobenen und gespeicherten Daten werden nur von uns selbst verarbeitet und nicht an andere Empfänger oder in ein Drittland übermittelt.

5.4 Dauer der Speicherung

Die verwendeten Daten werden, sofern der Nutzer der Verwendung von Cookies zustimmt, auf unbestimmte Zeit auf seinem Computer gespeichert.

5.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben als Nutzer volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies, da diese lokal auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Sie als Nutzer können jederzeit unerwünschte Cookies von Ihrem Computersystem entfernen, sofern der verwendete Browser dies zulässt.

Sollten Sie der Nutzung von Cookies für unsere Webseite widersprechen, so können evtl. nicht alle Teile der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

5.6 Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie von uns Auskunft über die Datenverarbeitung verlangen.
Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie eine Berichtigung der erhobenen Daten verlangen.
Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung der Daten verlangen.
Gemäß Art. 18 DSGVO die Verarbeitung der Daten einschränken und eine Mitteilung gemäß Art. 19 DSGVO verlangen.
Gemäß Art. 21 DSGVO können Sie der Verarbeitung der Daten widersprechen. Sie haben das Recht eine Beschwerde über die Verarbeitung der Daten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Einzelheiten zu hierzu erfahren Sie unter dem Punkt „Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person“.

6. Verwendung des Kontaktformulars

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular eingebunden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann.

Sollten Sie diese Möglichkeit der Kontaktaufnahme nutzen, so werden folgende Daten erhoben und gespeichert:

  • Ihr Name
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Betreff ihrer Nachricht (sofern eingegeben)
  • Ihre Nachricht
  • Uhrzeit und Datum des Versands
  • Typ des abgesendeten Formulars

Alle erhobenen Daten werden genutzt, um eine E-Mail an die Südvolt GmbH zu erzeugen und diese im Geschäftsbetrieb weiter zu verwenden.

6.2 Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der erhobenen Daten, die bei der Nutzung des Kontaktformulars erhoben wurden, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung der oben genannten Daten dient ausschließlich dem Erstellen der E-Mail, sowie der Nutzung der selbigen im Geschäftsbetrieb. Darin begründet liegt auch das berechtigte Interesse der Verarbeitung der obigen Daten, im Sinne des Art. 6. 1 lit. f DSGVO.

6.3 Empfänger und Übermittlung der Daten

Die erhobenen Daten werden ausschließlich von uns selbst verarbeitet und genutzt und weder an andere Empfänger noch in ein Drittland übermittelt.

6.4 Dauer der Speicherung

Die aus den genannten Daten erzeugte E-Mail wird dauerhaft gespeichert und entsprechend unseres internen Archivierungszyklus archiviert.

6.5 Widerspruchsmöglichkeit

Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung durch uns, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen. In diesem Fall werden Ihre Daten nicht mehr verwendet und die Konversation mit Ihnen kann nicht fortgeführt werden.

6.6 Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie von uns Auskunft über die Datenverarbeitung verlangen.
Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie eine Berichtigung der erhobenen Daten verlangen.
Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung der Daten verlangen.
Gemäß Art. 18 DSGVO die Verarbeitung der Daten einschränken und eine Mitteilung gemäß Art. 19 DSGVO verlangen.
Gemäß Art. 21 DSGVO können Sie der Verarbeitung der Daten widersprechen. Sie haben das Recht eine Beschwerde über die Verarbeitung der Daten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Einzelheiten zu hierzu erfahren Sie unter dem Punkt „Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person“.

Einzelheiten zu ihren Rechten erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

7. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person

Sofern personenbezogene Daten einer betroffenen Person erhoben und/oder verarbeitet werden, so stehen selbiger Person im Sinne der DSGVO folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

7.1 Auskunftsrecht

Die betroffene Person (Sie) kann vom Verantwortlichen (uns) eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, vom Verantwortlichen verarbeitet werden.
Im Falle einer vorliegenden Verarbeitung kann die betroffene Person folgende Auskünfte vom Verantwortlichen verlangen:

  • Die Zwecke, aufgrund derer die personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden;
  • die Kategorien der personenbezogenen Daten, welche von uns verarbeitet werden;
  • die Empfänger und die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns in Vergangenheit offengelegt wurden oder in Zukunft noch offengelegt werden;
  • der geplante Zeitraum der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls exakte Angaben hierzu nicht möglich sind, Grundlagen für die Festlegung der Speicherdauer;

7.2 Recht auf Berichtigung

Für den Fall, das verarbeitete personenbezogene Daten einer betroffene Personen, die selbige betreffen, unrichtig oder unvollständig sind, so hat selbige Person das Recht auf Berichtigung, sowie auf Vervollständigung ihrer Daten ggü. dem Verantwortlichen,

7.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Gegebenheiten können betroffene Personen (Sie) die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für einen Zeitraum widerlegen können, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Korrektheit der personenbezogenen Daten zu kontrollieren;
  • die Verarbeitung durch den Verantwortlichen unerlaubt ist und Sie der Löschung der personenbezogenen Daten widersprechen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht erwiesen ist, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Für den Fall, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt wurde, dürfen selbige Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – ausschließlich mit Ihrer Befugnis oder zur Geltendmachung, Erfüllung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder anlässlich eines wichtigen öffentlichen Belanges der europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Über eine Aufhebung einer wirksamen Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten nach den oben genannten Voraussetzungen werden Sie von uns vorab informiert.

7.4 Recht auf Löschung

7.4.1 Löschungspflicht

Eine betroffene Person kann eine unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen fordern, falls einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Eine Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist für die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.
  • Sie widerrufen Ihr Einverständnis, auf deren Grundlage die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO erfolgte, sofern es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es gibt keine anderweitigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung, oder Sie widersprechen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO der Verarbeitung.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Eine Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem europäischen Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, notwendig.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in auf Grund angebotener Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

7.4.2 Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Zugriffe auf personenbezogene Daten, die im Rahmen unserer Verarbeitung durch andere Personen oder Unternehmen verarbeitet werden und wenn diese Personen oder Unternehmen somit Zugriff auf ebendiese Daten erlangen, werden nur im Rahmen einer gesetzlichen Erlaubnis, nach Ihrer Einwilligung, eine rechtliche das vorsieht oder dies auf Grundlage eines berechtigten Interesses, erfolgen.
Im Falle, das Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Basis eines sogenannten „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt werden, so geschieht dies auf der Rechtsgrundlage des Art. 28 DSGVO.

7.4.3 Ausnahmen

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, sofern die Verarbeitung erforderlich ist:

  • für Verteidigung, Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen;
  • für Archivzwecke, die im öffentlichen Interesse liegen, wissenschaftliche oder historische Forschungsvorhaben oder statische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, falls das unter Punkt 5.4.1 genannte Recht voraussichtlich das Erreichen der Ziele eben jener Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft gefährdet:
  • für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die eine Verarbeitung nach dem Recht der europäischen Union oder des Mitgliedstaates, dem der Verantwortliche unterliegt, notwendig macht, oder zur Durchführung einer Obliegenheit, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  • aus Belangen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit, entsprechend Art 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO.

7.5 Recht auf Unterrichtung

Sollten Sie das Recht auf Löschung, Berichtigung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber uns geltend gemacht haben, so sind wir dazu verpflichtet, Ihr Recht gegenüber allen Empfängern ebenfalls geltend zu machen. Dies gilt nicht, sofern sich dies als unmöglich erweist, oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen zu, über alle Empfänger informiert zu werden.

7.6 Widerspruchsrecht

Aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie jederzeit das Recht gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen.

Eine Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dann durch uns nicht mehr, es sei denn,

  1. Wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung, die ihre Freiheiten, Rechte und Interessen überwiegen und weisen diese entsprechend nach, oder
  2. Die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten dient der Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen.

Sollten Sie der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung widersprechen, so werden diese Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, haben Sie die Option ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

7.7 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unabhängig von einem anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelf steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Dies gilt insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsortes oder des Ortes, im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche einen mutmaßlichen Verstoß gegen die DSGVO darstellen.

Über die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO, informiert Sie als Beschwerdeführer die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde.

8. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen auf unserer Webseite auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Inhalts- und Serviceangebote von Drittanbietern (nachfolgend als „Inhalte“ bezeichnet).

Die Nutzung von Inhalten Dritter setzt voraus, dass der jeweilige Drittanbieter die IP-Adresse des Nutzers wahrnimmt, da er ohne diese keine Inhalte an den Browser des Nutzers senden kann.  Wir bemühen uns lediglich Inhalte von Drittanbietern zu verwenden, die die IP-Adresse des Nutzers lediglich für die Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können durch sogenannte Pixel-Tags, auch als „Web Beacons“ bezeichnet für statistische und Marktetingzwecke der Drittanbieter genutzt in lokal in einem Cookie gespeichert werden (weitere Informationen zu Cookies finden Sie unter dem entsprechenden Oberpunkt). Hierbei können Informationen wie Besuchszeiten der Webseite, Computersystem des Nutzers, verweisende Webseiten und mehr gespeichert werden.

8.1 Google Maps

Wir verwenden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zu den erhobenen und verarbeiteten Daten können IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, welche jedoch nicht ohne deren Zustimmung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrers Computersystems vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

8.2 Typekit-Schriftarten von Adobe

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) setzen wir u.a. auf externe “Typekit”-Schriftarten des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland. Adobe ist im Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active).

8.3 Messung der Reichweite mit Matomo (ehem. Piwik)

Im Zuge einer Reichweitenanalyse durch Matomo (vormals Piwik) werden auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unserer Webseite im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die folgenden Daten erhoben und verarbeitet:

  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion (Browserkennung),
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
  • Ihr Herkunftsland,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • die Anzahl der Besuche,
  • Ihre Verweildauer auf der Website ,
  • die von Ihnen betätigten externen Links.

Die IP-Adresse des Nutzers bzw. der Nutzerin wird vor dem Speichern anonymisiert.

Matomo verwendet Cookies, die auf dem Computersystem der Nutzer gespeichert werden. Diese ermöglichen eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch die Nutzer. Im Zuge dessen können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer angefertigt werden. Die Cookies haben eine Speicherdauer von sieben Tagen. Die durch das Cookie erzeugten Daten über Ihre Benutzung dieser Webseite werden ausschließlich auf unserem Webserver gespeichert und weder an Dritte weitergegeben noch in ein Drittland übermittelt.
Sie können einer anonymisierten Datenerhebung durch die Software Matomo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widersprechen. In diesem Fall wird in ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie gespeichert, so, dass Matomo keinerlei Daten mehr erhebt. Sollten Sie ihre Cookies jedoch löschen, so ist auch das Opt-Out-Cookie gelöscht und muss folglich vom Nutzer bzw. der Nutzerin erneut aktiviert werden. Die Logfiles mit den Nutzerdaten werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

Südvolt.de verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Für mehr Details, lesen Sie bitte unsere Datenschutz-Bestimmungen. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close